Apfelkompott!

20-09-2011

Hi!

Wieder nur ein kurzer schneller Post!
Da Netto meinen Lieblingsapfelkompott irgendwie nicht  mehr im Sortiment hat, brauchte ich eine günstige Alternative...

Also kaufte ich mir zwei säuerliche Äpfel und los gehts!

Die Äpfel wurden geschält, klein geschnitten, in einen Topf getan, etwas Wasser dazu, ein Spritzer Zitrone und so lange gekocht, bis sie weich wurden. 

Während des Kochens verlieren die Äpfel Wasser, das ich danach wieder abgieße. 

Mit einer Gabel zermuse (gibt es das Wort?^^) ich die Stückchen noch einwenig. 

Je nach Geschmack, kann man das Kompott mit etwas braunem Zucker süßen.

Und fertig ist der selbstgekochte Kompott!
Schmeckt prima zu Pfannkuchen und so :)

Heute auch einmal ein anderes Post-Layout!
Sauer macht lustig! 
In diesem Sinne bis bald, eure

Mary

0 COMMENTS:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir hierfür Zeit nimmst! ♥

Bitte sei nicht böse, wenn ich etwas länger zum Antworten brauche oder gar nicht dazu kommen sollte... ich gebe mein Bestes!